Irmela Wagner

Pianistin, Musikphilosophin

Schumann Papillons erklärt

Ich habe endlich meine YouTube-Miniserie gestartet, in der ich einige Gedanken und Hintergründe zu den “Papillons” op. 2 von Robert Schumann präsentieren möchte:

For international visitors: I made subtitles which you can auto-translate into your language.

Livestream-Konzert

Es freut mich sehr, zusammen mit Sonya Isaak (Sopran), Şafak Sarıçiçek (Lyrik), und Cornelius Reinsberg (Cello) vom Interkulturellen Zentrum Heidelberg für ihr Projekt "Wir 4" ausgewählt worden zu sein. Wir werden dafür gemeinsam am Mittwoch, den 15.07.20, ein vielfältiges Programm unter dem Motto "Mittsommernachtstraum" live aus meinem Wohnzimmer streamen. Seid dabei!

https://www.youtube.com/watch?v=gm9_rJlWAFA

(On Wednesdy the 15.07.20 there will be a Livestream Concert with three other artists streamed live from my Living-Room)

Mendelssohn Gondellied op. 19 Nr. 6

Wir sind all Wesen des Wassers. Der Veränderung. Wir versuchen unser Sein durch die Zeit zu bewahren, unser Boot über Wasser zu halten. Geh mit, fühle das Vergehen, jeder Moment enthält sein eigenes besonderes Gefühl, aber im nächsten Moment bleibt nur noch die Erinnerung.

We are all beings of water. Of change. Trying to uphold our being through time, keeping our boat afloat. Go with it, feel the passing, each moment encapsulating its own unique emotion, yet already only a memory the next.

« Ältere Beiträge

© 2022 Irmela Wagner

Theme von Anders NorénHoch ↑